Dr. Franziska Rhomberg ( Ärztin / Wil)

Ich hatte das Glück und die Möglichkeit meine Ausbildung und ersten Erfahrungen als Ärztin in hoch entwickelten Gesundheitssystemen zu machen. Schon vor längerer Zeit kam ein immer stärker werdender Wunsch in mir auf, meine Fähigkeiten, mein Wissen und meine Leidenschaft als Ärztin nicht nur zum Zwecke der Patientenversorgung in Europa zu nutzen, sondern auch um Menschen in Regionen zu unterstützen, die sich mit weniger privilegierten Gesundheitsversorgung konfrontiert sehen. Als ich von dem Projekt erfuhr, war ich sehr schnell überzeugt! Bei einem derartigen Einsatz als Medizinerin im Ausland erscheint die Nachhaltigkeit eines Einsatzes einer der wichtigsten Kernpunkte für mich. Genau das war unser Ziel bei der geplanten Reise nach Helem im Herbst 2014. Wir halfen beim Start des Krankenhausbetriebes, indem wir bei der Behandlung von Patienten gemeinsam mit den Kollegen vor Ort langfristige, machbare und nachhaltige Massnahmen zur Verbesserung bzw. Implementierung der medizinischen Grundversorgung planten und umsetzten. Wir konnten wichtige Grundsteine für eine zukünftige Kooperation und nachfolgende regelmässige Reisen von engagierten Fachpersonen nach Indien legen. Ich freue mich auf die Herausforderung und viele weitere Erfahrungen, die wir in Assam auch zukünftig sammeln werden.