Yogastudio sammelt Spenden für Helemhealth

Bei der Eröffnung der HotYogaBox in Dornbirn – dem ersten Hot Yoga Studio Vorarlbergs – wurden 250 Euro für  das Projekt Helemhealth gesammelt und anschließend an Dr. Harald Geiger übergeben.

Hannah Rinnhofer, Inhaberin der HotYogaBox, über ihre Beweggründe für Helemhealth zu spenden: “Wir haben hier in Österreich das Glück jederzeit eine hochqualitative Gesundheitsversorgung in Anspruch nehmen zu können. Da das aber in vielen Regionen weltweit wie z.B. auch in Helem/Assam nicht für alle selbstversändlich ist, möchte ich gerne dazu beitragen, jenen Zugang zu medizinischer Versorgung zu ermöglichen, denen das bisher verwehrt wird. Das Projekt Helemhealth empfinde ich als ein sehr wertvolles, langfristig ausgerichtetes und auf Nachhaltigkeit bedachtes Projekt. Die Beteiligten arbeiten mit unglaublich viel persönlichem Engagement an dem Projekt, um die Versorgung von benachteiligten Bevölkerungsgruppen und dabei insbesondere Säuglingen und schwangeren Frauen sicherzustellen. Das unterstütze ich sehr gerne.